Gebäudedatenbank

Der klimaaktiv Gebäudestandard

BAUTRÄGER, PLANERINNEN UND BAUHERRINNEN können ihr neu errichtetes oder saniertes Gebäude kostenlos online nach dem klimaaktiv Qualitätsstandard deklarieren. Egal ob Ziegel oder Holz, Wärmepumpe oder Pelletsheizung: Jedes Gebäude kann mithilfe des Standards optimiert geplant und gebaut werden.

DER KLIMAAKTIV KRITERIENKATALOG ist die grundlegende Richtschnur für energieeffizienten Neubau und nachhaltige Sanierung. klimaaktiv definiert für Wohnbauten und Dienstleistungsgebäude Qualitätskriterien, welche in frei verfügbaren Kriterienkatalogen der Öffentlichkeit zugänglich sind. Zusätzlich wird für beide Gebäudetypen zwischen Neubau und Sanierung unterschieden. Damit ein Gebäude überhaupt den Ansprüchen von klimaaktiv entspricht, muss es zumin­dest die Muss-Kriterien erfüllen.

DIE BEWERTUNG DER GEBÄUDE nach dem klimaaktiv Kriterienkatalog erfolgt in drei Qualitätsstufen: Der klimaaktiv Kriterienkatalog macht die klimaaktiv Qualität messbar und transparent. Weitere Informationen finden Sie unter auf www.klimaaktiv.at.

  • BRONZE: Gebäude, die alle Muss-Kriterien erfüllen.
  • SILBER: Gebäude, die alle Muss-Kriterien erfüllen und mindestens 750 Punkte erreichen.
  • GOLD: Gebäude, die alle Muss-Kriterien erfüllen und mindestens 900 Punkte erreichen.

Bewertung und Qualitätssicherung von Gebäuden in klimaaktiv Qualität erfolgen nach einem einfachen 1.000­-Punktesystem, welches in den Kriterienkatalogen dokumen­tiert ist. Die klimaaktiv Kriterien sind in vier Bewertungs­kategorien gegliedert, bei deren Gewichtung die Kategorie Energie und Versorgung eine zentrale Rolle einnimmt. Ziel ist es, Energiebedarf und Schadstoffemissionen bei Planung und Betrieb von Gebäuden deutlich zu reduzieren.

klimaaktiv Kriterien-Aufteilung "Wohnbau Neubau"

A Standort und Qualitätssicherung
B Energie und Versorgung
C Baustoffe und Konstruktion
D Komfort und Raumluftqualität