WHA Wiener Straße 34-38
© ÖBB Infrastruktur

WHA Wiener Straße 34-38

Wiener Straße 34-38, 3300 Amstetten, Niederösterreich

klimaaktiv Silber, Planung, Sanierung

Das Objekt wurde um 1964 als „Wohnhauswiederaufbau“ in unmittelbarer Nähe zum Bahnhof in guter Stadtkernlage errichtet. 26 leerstehende Wohneinheiten werden anhand der standardisierten Bau- und Ausstattungsbeschreibung des ÖBB-Wohnprogramms saniert. Der Ausbau erfolgt komplett neu, die haustechnischen Anlagen werden erneuert. Als Energieversorgungssystem ist ein Anschluss an die Fernwärme vorgesehen, anstelle einer Gaszentralheizung (Klimaschutz, CO2-Reduktion, „Raus aus Gas“). Es folgt eine thermische Sanierung an der Fassade, an der obersten Geschoßdecke und eine Erneuerung der Dachhaut.
Mithilfe der Maßnahmen soll eine CO2-Einsparung von 85% erzielt werden. Zudem ist die Errichtung von 33 Balkonen geplant, welche für die Bewohner:innen zusätzlichen Freiraum und Komforterhöhung bieten.

Allgemein

Mehrfamilienhaus. geplante Fertigstellung 2023
klimaaktiv Deklaration: 2022
Deklariert nach: Wohnbau 2020.2.0 02-2022
klimaaktiv Punkte: 771 von 1000

Kategorie klimaaktiv Punkte
Standort 109
Energie und Versorgung 432
Baustoffe und Konstruktion 150
Komfort und Gesundheit 80

Beteiligte

BauherrIn / Bauträger: ÖBB Infrastruktur AG
Architekt / Planung: Konrad + Segerer Architekten
Bauphysik: Konrad + Segerer Architekten
Haustechnik, HKL, E-Technik: TK11 Gebäudetechnik GmbH
Gebäudedeklaration durch: IBO - Österreichisches Institut für Bauen und Ökologie GmbH

Kriterium Wert
Konditionierte Brutto-Grundfläche (BGF) 4771.8 m²
Nettonutzfläche 3817.5 m²
Bauweise Massivbau
Heizsystem Raumheizung Fern- und Nahwärme erneuerbar
Heizsystem Warmwasser Fern- und Nahwärme erneuerbar

Energiedaten berechnet nach OIB Richtlinie 6 - 2019

Kriterium Wert
Heizwärmebedarf (HWB) 20.9 kWh/m2a
Primärenergiebedarf (PEB) 106.8 kWh/m2a
CO2-Emissionen 7.8 kg CO2 / m2BGFa

Kriterium Wert
OI3 Index (BG3, BZF) 374

Kriterium Wert
Blower Door Test (n50-Wert) 1.50 1/h
Summe VOC 1000 µg/m³
Formaldehyd 0.06 mg/m³
Energiemonitoring berücksichtigt