V210 Nofels Haus A
© Florian Scherl

V210 Nofels Haus A

Oberer Hasenbachweg 10, 6800 Feldkirch, Östereich

klimaaktiv Silber, Fertigstellungsdeklaration, Neubau

Die Wohnanlage NOFELS V 210 hat die Adresse Oberer Hasenbachweg 8, 8a, 10, 10a, 10b, besteht aus 5 Gebäuden mit 18 Wohneinheiten, 18 Tiefgaragenplätze und
5 PKW-Abstellplätze im Freien und liegt in ruhiger Wohngegend, grenznah zum Fürstentum Liechtenstein im Stadtteil Feldkirch-Nofels mit unverbaubarer Aussicht auf die Schweizer Berge.
Die Wohnanlage ist teilunterkellert, wobei von den insgesamt 5 Häusern, lediglich 3 unterkellert sind. Jedes der Häuser verfügt über ein Erdgeschoss und ein Obergeschoss in Massivbauweise mit jeweils bekiesten Flachdach. Die den Wohnungen zugehörigen Terrassen oder Balkone sind in die Gebäudekubatur integriert oder kragen aus.

Allgemein

None, Fertigstellung 2023
klimaaktiv Deklaration: 2024
deklariert nach: klimaaktiv Kriterienkatalog 2017 - Neubau
klimaaktiv Punkte: 821 von 1000

Kategorie klimaaktiv Punkte
Standort 121
Energie und Versorgung 470
Baustoffe und Konstruktion 127
Komfort und Gesundheit 103

Beteiligte

BauherrIn / Bauträger: Alpenländische Gemeinnützige WohnbauGmbH
Architekt / Planung: drexel architekten ZT OG
Bauphysik: Hafner Weithas Bauphysik GmbH
Haustechnik, HKL, E-Technik: ibee gmbh
Bauleitung / ÖBA: Rhomberg Bau GmbH
Gebäudedeklaration durch: en-con

Kriterium Wert
Konditionierte Brutto-Grundfläche (BGF) 282.8 m²
Nettonutzfläche 223.36 m²
Anzahl der Wohn-/Nutzungseinheiten 4
Anzahl der Geschoße 2
Bauweise Massivbau
Heizsystem Raumheizung Wärmepumpe
Heizsystem Warmwasser Wärmepumpe
Bereitstellung Warmwasser dezentral

Energiedaten berechnet nach OIB Richtlinie 6 - 2015

Kriterium Wert
Heizwärmebedarf (HWB) 34.8 kWh/m²a
Primärenergiebedarf (PEB) 49 kWh/m²a
CO2-Emissionen 7.1 kgCO2/m²a
lc-Wert 1,4285714285714 m

Kriterium Wert
Verwendung von emissionsarmen Baustoffen berücksichtigt
OI3 Index (BG3, BZF) 584

Kriterium Wert
Blower Door Test (n50-Wert) 0.67 1/h
Summe VOC 1631 µg/m³
Formaldehyd 0.015 mg/m³
Energiemonitoring berücksichtigt