Schwarzenbergplatz 13
© DI Pawel Gruszkiewicz

Schwarzenbergplatz 13

1040 Wien

klimaaktiv Gold, Planung, Sanierung

Das vorliegende Projekt bezieht sich auf eine Baubewilligung für Büros vom 3. Mai 2017. Gegenständlich sollen Büroräumlichkeiten der Fa. Lukoil sowie eine Garage für 5 PKW errichtet werden. Dazu wird das historische Gebäude aus 1905 generalsaniert und nachhaltig umgebaut. Im Vergleich zur derzeitigen Baubewilligung soll der Dachumriss der beiden
neuen Dachgeschosse reduziert werden um vermehrt Freiflächen zu erhalten. Generell werden die Geschosse Souterrain bis inkl. 2.OG weitestgehend im Sinne „Alt Wien“ saniert bzw. wiederhergestellt. Die darüber liegenden Geschosse E3, DG1 und DG2 sollen mit zeitgemäßen Gestaltungsmitteln (ausgenommen Straßen Fenster) errichtet werden.

Allgemein

Bürogebäude. geplante Fertigstellung 2022
klimaaktiv Deklaration: 2022
Deklariert nach: Dienstleistungsgebäude 2020.1.6 02-2022
klimaaktiv Punkte: 904 von 1000

Kategorie klimaaktiv Punkte
Standort 100
Energie und Versorgung 520
Baustoffe und Konstruktion 150
Komfort und Gesundheit 134

Beteiligte

BauherrIn / Bauträger: PRIMA Wohnimmobilien GmbH
Architekt / Planung: Holzbauer & Partner ZT Gesm.b.H
Bauphysik: iC consulenten ZT GmbH
Haustechnik, HKL, E-Technik: TGA Consulting in Wien
Bauleitung / ÖBA: iC consulenten ZT GmbH
Gebäudedeklaration durch: iC consulenten ZT GmbH

Kriterium Wert
Konditionierte Brutto-Grundfläche (BGF) 4586.8 m²
Nettonutzfläche 3669.4 m²
Anzahl der Geschoße 8
Bauweise Mischbau
Heizsystem Raumheizung Fern- oder Nahwärme aus hocheffizienter KWK
Heizsystem Warmwasser Fern- oder Nahwärme aus hocheffizienter KWK

Energiedaten berechnet nach OIB Richtlinie 6 - 2019

Kriterium Wert
Heizwärmebedarf (HWB) 32.6 kWh/m2a
Primärenergiebedarf (PEB) 105.5 kWh/m2a
CO2-Emissionen 13.8 kg CO2 / m2BGFa

Kriterium Wert
Produktmanagement Stufe 1 berücksichtigt
Schadstoffbegehung im Bestand berücksichtigt
OI3 Index (BG3, BZF) 419

Kriterium Wert
Blower Door Test (n50-Wert) 0.60 1/h
Summe VOC 1000 µg/m³
Formaldehyd 0.06 mg/m³
Energiemonitoring berücksichtigt